Baustatik: Teil 1: Grundlagen Gottfried C O Lohmeyer

ISBN: 9783519450061

Published: July 1st 1990

Paperback

236 pages


Description

Baustatik: Teil 1: Grundlagen  by  Gottfried C O Lohmeyer

Baustatik: Teil 1: Grundlagen by Gottfried C O Lohmeyer
July 1st 1990 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, ZIP | 236 pages | ISBN: 9783519450061 | 4.19 Mb

Modeme Baukonstruktionen erfordern ein sorgfaltiges Planen, Konstruieren und Ausfuh ren. Dazu sind solide Kenntnisse der Baustatik notig. Dies gilt nicht nur fur den Konstrukteur und Statiker, sondern auch fur den Planenden im Architekturburo und denMoreModeme Baukonstruktionen erfordern ein sorgfaltiges Planen, Konstruieren und Ausfuh ren.

Dazu sind solide Kenntnisse der Baustatik notig. Dies gilt nicht nur fur den Konstrukteur und Statiker, sondern auch fur den Planenden im Architekturburo und den Bauleiter auf der Baustelle. Bei der Planung, Konstruktion und Ausfuhrung eines Bauwerkes ist nicht nur seine Funk tion ausschlaggebend.

Um Bauschaden zu vermeiden, mussen die Baustoffe entsprechend ihren Eigenschaften eingesetzt werden- die Bauteile sind unter Beachtung ihrer statischen Bedeutung zu konstruieren und die jeweils neuesten Erkenntnisse der Bauphysik zu berucksichtigen. Das vorliegende zweiteilige Werk vermittelt die wichtigen einfachen statischen Gesetze und deren Anwendung im Rahmen einer technischen Allgemeinbildung- es dient nicht der Ausbildung spezialisierter Statiker.

Manche Probleme werden daher bewusst vereinfacht und dem Zweck des Buches entsprechend besonders praxisnah dargestellt. Viele durchgerechne te Beispiele erlautern und vertiefen die Darstellung- eine sehr grosse Zahl von Ubungsaufga ben, deren Losungen am Bandende gebracht werden, soll zur sicheren Handhabung und breiten Anwendung des Stoffes befahigen.

Die beiden Bande werden daher vielen in der Bautechnik Tatigen eine Hilfe bei der Losung ublicher statischer Probleme sein- sie sind zum Selbststudium geeignet. Teil 1 Grundlagen geht auf die wichtigsten Probleme der einfachen Statik ein. Ohne komplizierte theoretische Ableitungen werden die Formeln entWickelt und dargestellt, die zur Bestimmung der ausseren und inneren Krafte in den Bauteilen erforderlich sind.

Besondere mathematische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Teil 2 Festigkeitslehre erklart die Beanspruchung der Bauteile und die Bemessung von Konstruktionsteilen aus Holz, Mauerwerk, Beton und Stahl sowie die Bodenpressung.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Baustatik: Teil 1: Grundlagen":


orkneytourism.com

©2014-2015 | DMCA | Contact us